John Strelecky: Auszeit im Café am Rande der Welt

Es ist ein regnerischer Nachmittag. John ist auf dem Heimweg, als an seinem Leihwagen ein Reifen platzt. Beim Reifenwechsel spricht ihn ein junges Mädchen an. Auch sie hat einen Platten an ihrem Rad und ist unter die trockene Unterführung geflüchtet. So unterschiedlich beide auch sind, für die nächsten Stunden werden sie zur Schicksalsgemeinschaft.

9783423349642John ist tief in Gedanken versunken. Er ist auf dem Rückweg von der Beerdigung seines Patenonkels und achtet nicht so konzentriert auf die menschenleere Straße. Plötzlich gerät der Wagen ins Schleudern. Ein Reifen ist geplatzt. Ausgerechnet jetzt, wo ein Unwetter über die Straße fegt und es aus Eimern gießt. Unter einem Bahnübergang hält John an. Er will kurz den Reifen wechseln und dann so schnell es geht zum Flughafen, um seinen Flug nicht zu verpassen.

Auch die fünfzehnjährige Hannah ist auf dem Heimweg. Sie tritt ordentlich in die Pedale und hofft, so dem Unwetter zu entkommen. Plötzlich ein Knall. Der Vorderreifen ist platt. Hannah ist in eine Scherbe gefahren, die sie wegen des starken Regens nicht rechtzeitig gesehen hat. Bis nach Hause wird sie es so nicht schaffen. Vielleicht kann sie sich ja bei der nahe gelegenen Unterführung unterstellen und warten, bis der Regen nachlässt.

Das Schicksal schlägt Hannah und John ein Schnippchen

Es ist später Nachmittag. Ein Unwetter fegt über die Straße. Es schüttet in Strömen. Das Schicksal führt John und Hannah unter einer Eisenbahnunterführung zusammen. John bietet dem Mädchen an, es nach Hause zu fahren, wenn er den Reifen gewechselt hat. Nach anfänglichem Zögern nimmt Hannah das Angebot an. Das ungleiche Paar macht sich auf den Weg.

Kurze Zeit später. Nirgends ist ein Wegweiser zu sehen. Die einsetzende Dunkelheit und der immer noch strömende Regen erschweren die Sicht zusätzlich. Plötzlich taucht das Werbeschild eines Cafés am Straßenrand auf. Obwohl Hannah in der Nähe der Unterführung wohnt, hat es noch nie gesehen. Auch John steht die Verblüffung ins Gesicht geschrieben. Als er das Lokal letztes Mal gesehen hat, war er 28 und lebte auf Hawaii.

Ein bezauberndes Buch!

Auszeit im Café am Rande der Welt von John Strelecky ist ein einfach bezauberndes kleines Buch. Während mich die ersten Seiten etwas ratlos gemacht haben, war der Besuch im Café umso entspannter. Schnell wird klar, was es mit dem mysteriösen Café auf sich hat. John begegnet ihm immer dann, wenn sein Leben in einer Krise steckt. John hadert mit seinem Alter, sieht nur das, was bereits hinter ihm liegt, nicht das, was ihm noch offen steht. Und stößt bei Café Betreiberin Casey und dem alten Handwerker Max auf offene Ohren.

Doch auch Hannah trägt offensichtlich ein Paket mit sich herum. Irgendwas stimmt mit ihrer Familie nicht. Das Mädchen scheint wenig begeistert, heim zu kommen. Vielleicht kann Caseys Tochter, die nur wenig älter ist, ihr weiterhelfen?

Auszeit im Café am Rande der Welt hat mein Herz berührt. Es wird mir als Geschenk für Menschen in meinem Umfeld, die mit ihrem Alter hadern, im Hinterkopf bleiben. Danke dafür!

|| Ich würde mich übrigens freuen, wenn ihr euch – bei Interesse – dieses Buch im regionalen Buchhandel bei euch vor Ort bestellt. Damit steigen die Chancen, dass wir Buchfans auch in Zukunft noch gelegentlich dort bummeln und stöbern können.||

John Strelecky

John Strelecky wurde 1969 in Chicago, Illinois geboren und lebt heute in Orlando, Florida. Er war lange Jahre in der Wirtschaft tätig, bis ein lebensveränderndes Ereignis im Alter von 33 Jahren ihn dazu veranlasste, die Geschichte vom ›Café am Rande der Welt‹ zu erzählen. Er hatte bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Erfahrung als Autor. Und er hatte auch an keinen Schreibseminaren an der Universität teilgenommen.

Innerhalb eines Jahres nach Erscheinen hatte sich das Buch durch die Mundpropaganda der Leser auf dem gesamten Erdball verbreitet – es begeisterte Menschen auf jedem Kontinent, einschließlich Antarktika. Zudem errang es den ersten Platz auf der Bestsellerliste und wurde in über 30 Sprachen übersetzt.

Mittlerweile hat John weitere Bücher geschrieben, deren Botschaften Millionen von Menschen dazu ermuntern, ihr Leben nach ihrer eigenen Fasson zu gestalten. Aufgrund seines Schaffens wurde er neben Persönlichkeiten wie Oprah Winfrey, Tony Robbins und Deepak Chopra als einer der hundert inspirierendsten Menschen im Bereich Führung und persönliche Entwicklung ausgezeichnet. All dies berührt und verblüfft ihn nach wie vor.

Wenn er nicht gerade schreibt, ist er häufig mit seiner Familie auf Reisen in der Welt unterwegs.

Aus dem Englischen von Bettina Lemke

Buchinfo: Auszeit im Café am Rande der Welt von John Strelecky, erschienen bei dtv, Deutsche Erstausgabe 2019, 160 Seiten, € 9,90, ISBN 978-3-423-34964-2. Vielen Dank für das Leseexemplar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s