Michael Robotham: Schweige still

Cyrus Haven erlebte als Kind den brutalen Mord an seiner Familie mit. Der Täter: Cyrus’ eigener Bruder. Vielleicht wurde er deshalb Psychologe. Ganz sicher aber macht ihn seine Vergangenheit zum idealen Ansprechpartner für schwer traumatisierte Jugendliche. Auch für Evie Cormac?

Schweige still von Michael Robotham

Vor sechs Jahren wurde Evie Cormac bei Bauarbeiten in einer geheimen Kammer eines Hauses gefunden. Das Mädchen war völlig verdreckt, halb verhungert und hatte wohl miterleben müssen, dass sein Entführer grausam zu Tode gefoltert wurde. Woher sie kommt und wie sie heißt, weiß niemand. Den Namen Evie Cormac haben ihr die Behörden gegeben. In den Jahren nach ihrer Entdeckung hat Evie vor allem eines bewiesen: Dass sie hochintelligent ist, aber auch völlig unberechenbar. Ihr Betreuer in der psychiatrischen Klinik hofft, dass Cyrus Haven einen Zugang zu dem Mädchen findet.

Ich weiß, wann du lügst

Zur gleichen Zeit. Der forensische Psychologe Cyrus Haven berät die Polizei bei der Aufklärung von Gewaltverbrechen. Er steckt mitten in der Ermittlungen zum Mord an der jungen Eiskunstläuferin Jodie Sheehan, als er Evie zum ersten Mal trifft. Sofort fasziniert ihn die rätselhafte Anziehungskraft, die von dem Mädchen ausgeht. Auch er scheint ihr Interesse geweckt zu haben. Schritt für Schritt lässt sie ihn näher an sich heran und Cyrus macht eine erstaunliche Feststellung: Evie hat ein sicheres Gespür dafür, wenn jemand lügt. Eine Fähigkeit, die im Fall Jodie Sheehan absolut willkommen ist, denn die Verdächtigen überbieten sich mit ihren unglaubwürdigen Geschichten.

Coole Story, faszinierende Charaktere

Dass sich Menschen, die in ihrer Kindheit und Jugend mit unsäglicher Grausamkeit und Gewalt konfrontiert wurden, zu gesunden, belastbaren Erwachsenen werden, ist nicht selbstverständlich. Psychologe Cyrus Haven hat es geschafft und sogar seine eigene Geschichte zu seiner Expertise gemacht. Das Grauen, das er erlebt hat, hilft ihm, Menschen zu verstehen, die anderen Leid zufügen. Oder denen selbst schweres Leid zugefügt wurde.

Eine Entwicklung, die nicht selbstverständlich ist, wie Evie Cormac zeigt. Anders als Cyrus hat sie ihre Erlebnisse mit Verschlossenheit und Ablehnung kompensiert. Sie ist durch mehrere Pflegefamilien gegangen, ist überall angeeckt und wieder abgehauen und schließlich in einer Wohngruppe für Jugendliche mit Problemen gelandet. Auch hier verschließt sie sich, lehnt den Kontakt zu anderen Jugendlichen ab und reagiert auf unerwünschte Annäherung mit Aggression. Gleichzeitig stellt sie sich vor Schwächere, wenn diese in ihren Augen zu Unrecht schlecht behandelt werden. Offensichtlich hat das Mädchen ein extrem ausgeprägtes Gespür für Gerechtigkeit.

Der Mord wird zur Nebensache

Durch die beiden starken Charaktere von Evie und Cyrus sind die Ermittlungen um den Mord an Jodie Sheehan für mich sehr in den Hintergrund getreten. Sie waren eher eine fast schon löstige Ablenkung. Ich wollte wissen, ob Cyrus es schafft, Evies Vertrauen zu gewinnen. Aber das war auch das Einzige, was mich an Schweige still von Michael Robothan gestört hat. Deshalb empfehle ich dieses emotional spezielle Buch ganz klar weiter.

|| Ich würde mich übrigens freuen, wenn ihr euch – bei Interesse – dieses Buch im regionalen Buchhandel bei euch vor Ort bestellt. Damit steigen die Chancen, dass wir Buchfans auch in Zukunft noch gelegentlich dort bummeln und stöbern können.||

Michael Robotham

Michael Robotham wurde 1960 in New South Wales, Australien, geboren. Er war lange als Journalist tätig, bevor er sich ganz der Schriftstellerei widmete. Mit seinen Romanen stürmt er regelmäßig die Bestsellerlisten und wurde bereits mit mehreren Preisen geehrt, unter anderem mit dem renommierten Gold Dagger. Michael Robotham lebt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in Sydney.

Buchinfo: Schweige still von Michael Robotham, erschienen bei Goldmann, 27. Dezember 2019, 512 Seiten, Klappenbroschur, € 15,90, ISBN: 978-3-442-31505-5. Danke für das Leseexemplar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s