Kategorie: Heyne

  • Mina König: Mademoiselle Oppenheim

    Mina König: Mademoiselle Oppenheim

    Mai 1932. Meret Oppenheim hat ihr Leben der Kunst verschrieben. Doch der bürgerliche Mief ihres Elternhauses an der Schweizer Grenze engt sie ein. Gemeinsam mit einer Freundin macht sie sich auf den Weg nach Paris. Meret Oppenheim wächst in Steinen, einem kleinen Dorf nahe der Schweizer Grenze auf. Der Vater ist Arzt, die Mutter kümmert […]

  • Jens Spahn: Wir werden einander viel verzeihen müssen

    Jens Spahn: Wir werden einander viel verzeihen müssen

    Wir haben den 1. Januar 2023 und es könnte tatsächlich der Anfang vom Ende dieser Corona-Plage sein. Der perfekte Zeitpunkt, über Wir werden einander viel verzeihen müssen von Jens Spahn zu sprechen! Die Corona-Maßnahmen hatten in der Bevölkerung viele Befürworter:innen, aber auch einige sehr laute Kritiker:innen. Ich war beruflich sehr nahe an dem Thema dran […]

  • Carmen Bellmonte: Zeiten der Sehnsucht

    Carmen Bellmonte: Zeiten der Sehnsucht

    Mallorca 1929. Nicht nur für die Familie Delgado sind die Zeiten hart. Die Geschwister Carla und Leo sind zerstritten. Antonia, die Älteste, ist ihrer Liebe nach Kuba gefolgt. Die Weltwirtschaftskrise und der zweite Weltkrieg verschärfen die Lage zusätzlich. Die mallorquinische Winzerfamilie Delgado ist vom Pech verfolgt. Der Vater und der älteste Sohn verstorben. Antonia, die […]

  • Felicitas Fuchs: Minna

    Felicitas Fuchs: Minna

    Düsseldorf 1924. Minna stammt aus einfachen Verhältnissen. Ihr Ehrgeiz und ihr Mut verhelfen ihr zu Ansehen und Wohlstand. Bis die Weltwirtschaftskrise ihr alles wieder nimmt. Doch Minna gibt nicht auf. Minna ist eines von vier Kindern. Der Vater, ein Maurerpolier, ist im ersten Weltkrieg gefallen. Die Mutter bringt die Familie als Klofrau in einem luxuriösen […]

  • Titus Müller: Das zweite Geheimnis

    Titus Müller: Das zweite Geheimnis

    Ria Nachtmann macht mit Freundinnen Urlaub an der bulgarischen Goldküste. Vordergründig will sie einfach den Sommer genießen. Aber in Wahrheit hat sie die Reise minutiös geplant. Als Mitarbeiter der Staatssicherheit sie festnehmen, droht alles aufzufliegen. Zwölf Jahre ist es jetzt her, dass Ria Nachtmann, Sekretärin im Bereich Kommerzielle Koordinierung (KoKo), als Spionin für den Bundesnachrichtendienst […]

  • Wulf Dorn: Trigger – Das Böse kehrt zurück

    Wulf Dorn: Trigger – Das Böse kehrt zurück

    Stell dir vor, du bist gerade bei einer Freundin zu Besuch. Es klingelt an der Tür. Und danach ist nichts mehr so, wie es vorher war. Denn das Böse hat dich eingeholt und droht dich zu verschlingen. Mark Behrendt hat sich einen Namen als erfolgreicher Psychiater gemacht. Als seine Freundin auf dem Heimweg von einem […]

  • Horst Eckert: Das Jahr der Gier

    Horst Eckert: Das Jahr der Gier

    Ein britischer Journalist wird in der Düsseldorfer Altstadt angegriffen. Was auf den ersten Blick wie ein Überfall mit rassistischem Hintergrund aussieht, entwickelt sich nach und nach zu einer brandgefährlichen, spannend erzählten Affäre von internationaler Reichweite. Durch Zufall erfährt Kriminalrätin Melia Adan von dem Überfall auf einen britischen Journalisten Oscar Ravani in der Düsseldorfer Altstadt. Eigentlich […]

  • Uwe Laub: Dürre

    Uwe Laub: Dürre

    November 2022. Alex Baumgart hat nach einem durchfeierten Abend eine geniale Idee. Wäre es nicht sehr viel effektiver, wenn jeder und jede Einzelne direkt für die Konsequenzen seines Handelns verantwortlich wäre? Diejenigen, die nachhaltig leben, würden entlastet. Die, die sich darum nicht kümmern, müssten unmittelbar die Konsequenzen tragen. Von seiner Idee besessen, macht er sich […]

  • Sabine Thiesler: Im Versteck

    Sabine Thiesler: Im Versteck

    Triggerwarnung: In diesem Thriller geht es um sexualisierte Gewalt gegen Kinder. Teilweise sind die Schilderungen ziemlich detailliert. Bitte schütze dich, wenn du selbst solche Erfahrungen gemacht hast. Paul Böger ist Fotograf. In Hamburg hat er sich ein gutes Leben aufgebaut mit verlässlichen Freunden, einem coolen Job und einem entspannten Verhältnis zu seiner Mutter. Doch über […]

  • Titus Müller: Die fremde Spionin

    Titus Müller: Die fremde Spionin

    Bis zum Mauerfall und noch Jahre danach war Berlin einer der Spionage-Hotspots weltweit. Nicht selten war das Motiv der Spion:innen der brennende Wunsch nach Rache. Rache dafür, was die jeweilige Nation ihnen selbst oder ihren Familien angetan hat. So wie bei der jungen Ria. Ria war 10 Jahre alt, die Staatssicherheit ihre Eltern abholte und […]