Sabine Zehnder: Master of Desaster

Wieder mal läuft nichts nach Plan. Schon wieder! Das kennen wir vermutlich alle. Aber wir gehen unterschiedlich damit um. Sabine Zehnder teilt mit uns ihre persönlichen Tricks, Niederlagen in Erfahrungen für die Zukunft umzuwandeln. Ganz ohne erhobenen Zeigefinger!

Master of DesasterSabine Zehnder ist Diplom-Informatikerin und Coach. Und noch einiges mehr, was sie auf ihrem Weg durchs Leben “mitgenommen” hat. Dieser Weg war, wie bei so vielen von uns, alles andere als gerade. Oft musste sie die Richtung neu justieren. Prüfen, ob das, was ihr Ziel war, immer noch zu ihr passt.

Das “schlaue Buch” weiß den Weg

Ihr wichtigstes Utensil dabei ist das “schlaue Buch”. Hier werden alle Gedanken, Ideen, Unsicherheiten, Bedenken festgehalten und der Kopf bleibt frei für die wichtigen Dinge des Alltags. Trotzdem geht nichts verloren.

Deshalb empfiehlt Sabine Zehnder auch, sich ein solches Buch, sei es eine Kladde, ein Spiralblock, ein Ringbuch, zusammen mit Master of Desaster zur Hand zu nehmen und gleich alles zu notieren, was einem zu den jeweiligen Punkten einfällt. Ja, sie meint wirklich Papier und Stift und von Hand notieren. Und ich kann es nachvollziehen. Bei mir bleiben Dinge, die ich von Hand auf Papier notiere, besser hängen als die getippten. Obwohl ich am Bildschirm arbeite.

Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitermachen

Ich hasse diese klassischen Ratgeber, die mir sagen:

  • Mach dies, dann wird das passieren.
  • Lass dies und du wirst das erreichen.
  • Mir standardisierte Listen präsentieren.
  • Die vorgeben, die Weisheit gepachtet zu haben

All das macht Sabine Zehnder nicht. Sie erklärt einfach, wie sie vorgeht. Wie sie ihre Probleme und Unzufriedenheiten analysiert und so ihr Leben immer wieder neu justiert. Und zu justieren gab es bei ihr genug. Doch statt sich treiben zu lassen, hat die Autorin beschlossen, die Zügel in die Hand zunehmen und Liste um Liste erstellt. Was stört sie? Was kann sie kurzfristig ändern? Woran muss langfristig gearbeitet werden?

Manche Listen werden durch die Vergabe von Punkten ausgewertet – das Leben lässt sich berechnen, ist Sabine Zehnders Credo – andere dienen dazu, Überlegungen festzuhalten ohne dass sie untergehen.

Danke für dieses Buch

Ich bin begeistert und, liebe Sabine Zehnder, ich werde das Buch wohl tatsächlich ein zweites Mal lesen. Mit einem schönen Notizbuch bewaffnet, das zu meinem ständiger Begleiter wird. Denn ich gehöre zu den Menschen, die ihre Pläne sehr lange im Kopf hin und her schieben, bis sie wirklich rund sind. Und das kostet eben Speicherplatz und sorgt ab und an für unruhige Nächte.

Danke für den tiefen Einblick, den du (ich hoffe, das Du ist in Ordnung, Sie würde sich so falsch anfühlen) deinen Leserinnen und Lesern mit Master of Desaster in dein Leben gestattest. Und für die Denkanstöße, die allen eine Hilfe sein werden, die die schnellen Veränderungen unserer Zeit schätzen und für ihre eigenen Pläne zu nutzen wissen.

Danke dafür.

Sabine Zehnder

Sabine Zehnder ist der Master of Desaster. Die Diplom-Informatikerin ist Spezialistin dafür, schwierige Projekte aufzuräumen – in der IT-Branche. Doch schnell erkannte sie, dass das, was bei Bits und Bytes funktioniert, auch im wirklichen Leben hilfreich ist. Und so ist die IT-Beraterin auch noch zum Coach geworden und zeigt, wie man das tägliche Chaos – das Leben – eigenständig und unkonventionell managt.

Buchinfo: Master of Desaster von Sabine Zehnder, erschienen bei BusinessVillage, November 2018, 208 Seiten, € 19,95, ISBN 978-3-86980-440-8

Werbeanzeigen

Die zehnte Kammer enthält den Schlüssel zum ewigen Leben

Ein Brand in einem Kloster in Südfrankreich bringt ein geheimnisvolles Manuskript ans Tageslicht. Fasziniert folgt der Archäologe Luc Simard der darin enthaltenen Wegbeschreibung und stößt auf ein weit verzweigtes Höhlensystem. Aufwändige und sehr alte Höhlenmalereien verzieren die Wände. Doch die größte Überraschung erwartet ihn in der letzten, der zehnten Kammer.

Ruac – ein kleiner Ort in Südfrankreich. Angestaubter Charme, Bewohner, die fest zusammenhalten und sich gegen Eindringlinge abschotten. Nichts deutet darauf hin, dass sie ein finsteres Geheimnis hüten. Bis bei einem Brand im nahegelegenen Kloster ein geheimnisvolles Manuskript aus dem 14. Jahrhundert auftaucht. Schnell merkt hinzugezogene Restaurator Hugo, dass das Buch weitaus wertvoller ist, als anfangs vermutet. Er zieht den renommierten Archäologen Luc Simard hinzu.

Simard sieht sich vor seinem großen Durchbruch

Simard ist fasziniert. Mehr noch als der Text beeindrucken ihn die realitätsnahen Illustrationen.Sie erinnern an bekannte Höhlenmalereien, sind aber im Gegensatz zu diesen mehrfarbig. Simard ahnt, dass er einen Schatz in seinen Händen hält, der ihm den großen Durchbruch als Wissenschaftler bringen wird. Gemeinsam mit Hugo macht er sich auf den Weg, die im Manuskript beschriebene Höhle zu suchen. Was sie finden, übertrifft alle ihre Erwartungen.

Doch ihre Aktivitäten rufen ungeahnte Kräfte auf den Plan. Die Forschungsarbeiten werden von mysteriösen Todesfällen begleitet. Irgendwem scheint scheint jedes Mittel recht zu sein, um das Geheimnis der Höhlen zu bewahren

Die zehnte Kammer nimmt uns mit auf eine Reise durch die Jahrhunderte. Zwar verläuft der eigentliche Handlungsstrang in der Gegenwart, da aber diejenigen, die das Geheimnis der Höhlen kennen, die Zeit und damit das Altern überwunden haben, wechselt die Story häufig in die Vergangenheit. Diese Ausflüge sind spannend und informativ umgesetzt.

Das Geheimnis des ewigen Lebens

Faszinierend daran: man kann sich vorstellen, dass Menschen tatsächlich zum Äußersten greifen würden, wenn sie das Geheimnis des ewigen Lebens für sich gelöst hätten und es unter allen Umständen bewahren möchten. Und je länger sie gegen die Offenlegung kämpfen, umso erfahrener und brutaler werden sie in ihrem Vorgehen.

Die zehnte Kammer: Ein spannender und nicht alltäglicher Thriller.

Dr. Glenn Cooper
Der Harvard-Absolvent Dr. Glenn Cooper studierte Archäologie und Medizin. Heute leitet er ein Biotechnik-Unternehmen in Massachusetts. Außerdem ist er als Drehbuchautor und Filmproduzent aktiv.

Buchinfo
“Die zehnte Kammer” von Glenn Cooper, erschienen bei Rowohlt, Juli 2011, 448 Seiten, €9,99, ISBN 978-3-499-25617-2