Die zehnte Kammer enthält den Schlüssel zum ewigen Leben

Ein Brand in einem Kloster in Südfrankreich bringt ein geheimnisvolles Manuskript ans Tageslicht. Fasziniert folgt der Archäologe Luc Simard der darin enthaltenen Wegbeschreibung und stößt auf ein weit verzweigtes Höhlensystem. Aufwändige und sehr alte Höhlenmalereien verzieren die Wände. Doch die größte Überraschung erwartet ihn in der letzten, der zehnten Kammer.

Ruac – ein kleiner Ort in Südfrankreich. Angestaubter Charme, Bewohner, die fest zusammenhalten und sich gegen Eindringlinge abschotten. Nichts deutet darauf hin, dass sie ein finsteres Geheimnis hüten. Bis bei einem Brand im nahegelegenen Kloster ein geheimnisvolles Manuskript aus dem 14. Jahrhundert auftaucht. Schnell merkt hinzugezogene Restaurator Hugo, dass das Buch weitaus wertvoller ist, als anfangs vermutet. Er zieht den renommierten Archäologen Luc Simard hinzu.

Simard sieht sich vor seinem großen Durchbruch

Simard ist fasziniert. Mehr noch als der Text beeindrucken ihn die realitätsnahen Illustrationen.Sie erinnern an bekannte Höhlenmalereien, sind aber im Gegensatz zu diesen mehrfarbig. Simard ahnt, dass er einen Schatz in seinen Händen hält, der ihm den großen Durchbruch als Wissenschaftler bringen wird. Gemeinsam mit Hugo macht er sich auf den Weg, die im Manuskript beschriebene Höhle zu suchen. Was sie finden, übertrifft alle ihre Erwartungen.

Doch ihre Aktivitäten rufen ungeahnte Kräfte auf den Plan. Die Forschungsarbeiten werden von mysteriösen Todesfällen begleitet. Irgendwem scheint scheint jedes Mittel recht zu sein, um das Geheimnis der Höhlen zu bewahren

Die zehnte Kammer nimmt uns mit auf eine Reise durch die Jahrhunderte. Zwar verläuft der eigentliche Handlungsstrang in der Gegenwart, da aber diejenigen, die das Geheimnis der Höhlen kennen, die Zeit und damit das Altern überwunden haben, wechselt die Story häufig in die Vergangenheit. Diese Ausflüge sind spannend und informativ umgesetzt.

Das Geheimnis des ewigen Lebens

Faszinierend daran: man kann sich vorstellen, dass Menschen tatsächlich zum Äußersten greifen würden, wenn sie das Geheimnis des ewigen Lebens für sich gelöst hätten und es unter allen Umständen bewahren möchten. Und je länger sie gegen die Offenlegung kämpfen, umso erfahrener und brutaler werden sie in ihrem Vorgehen.

Die zehnte Kammer: Ein spannender und nicht alltäglicher Thriller.

Dr. Glenn Cooper
Der Harvard-Absolvent Dr. Glenn Cooper studierte Archäologie und Medizin. Heute leitet er ein Biotechnik-Unternehmen in Massachusetts. Außerdem ist er als Drehbuchautor und Filmproduzent aktiv.

Buchinfo
“Die zehnte Kammer” von Glenn Cooper, erschienen bei Rowohlt, Juli 2011, 448 Seiten, €9,99, ISBN 978-3-499-25617-2

Veröffentlicht von

Ulrike

Ich verstehe analoge Bedenken und kann digitalen Mut machen. Und ich übersetze zwischen beiden Welten. In Unternehmen, bei MitarbeiterInnen, im Dienstleistungsumfeld, im Privatleben, auf meinen Blogs. Das ist meine Leidenschaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s