Slow Mobil Karlsruhe: Kinder kochen und genießen

Im April feierte das Slow Mobil Karlsruhe auf der Slow Food Messe in Stuttgart seine Premiere. Das Projekt soll Kinder spielerisch und ganz selbstverständlich an eine gesunde und hochwertige Ernährung heranführen und sie für selbst zubereitete Gerichte sensibilisieren. 

Was dabei heraus kommt, wenn engagierte Menschen beschließen, dass auch Kinder wissen sollten, was sie essen, zeigt das pädagogische Projekt Junior Slow Karlsruhe e.V. .  Ein Bauwagen wurde mit Küche und Essplatz ausgestattet und kann von Schulen zur Aufklärung in Sachen gesunder Ernährung angefordert werden. Gemeinsam wird gekocht, über Zutaten und Gerichte geredet und natürlich gegessen.

Wie es dazu kam

Wie es dazu kam und was sich die Betreiber bei dem Konzept gedacht haben, erzählen sie am besten selbst:


Im April konnte ich mir das Ergebnis im Rahmen eines Bloggertreffens auf der Slow Food Messe Stuttgart ansehen. Noch war war alles leer und aufgeräumt, aber die Kinder für den nächsten Kurs standen schon in den Startlöchern. Wie es dann im Slow Mobil aussieht, hat der Verein im Video festgehalten:


Mir gefällt die Idee hinter dem Slow Mobil sehr gut, weil sie auch die Eltern mit einbindet. Sie werden vorab informiert, müssen ihre Zustimmung geben und werden um Unterstützung gebeten.

Das Slow Mobil braucht Unterstützung

Das Slow Mobil wird ausschließlich über Spenden finanziert. Wer helfen möchte, sei es „nur“ finanziell oder aktiv, einmalig oder dauerhaft, als Einzelperson oder als Unternehmen, ist herzlich willkommen.

Veröffentlicht von

Ulrike

Ich verstehe analoge Bedenken und kann digitalen Mut machen. Und ich übersetze zwischen beiden Welten. In Unternehmen, bei MitarbeiterInnen, im Dienstleistungsumfeld, im Privatleben, auf meinen Blogs. Das ist meine Leidenschaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s