Fanta4 live und unplugged – Danke dm!

Eine Drogeriekette feiert runden Geburtstag und lässt es rund ein halbes Jahr lang so richtig krachen. So geschehen bei dm, die ihr 40-jähriges Firmenjubiläum mit viel Getöse und Riesenaufwand zelebriert haben. Nutznießer waren die Kunden und Fans. Über sie ging ein wahrer Geschenkeregen herunter, der in acht live-Konzerten gipfelte. Beim Finale mit den Fantastischen Vier in Karlsruhe war ich dabei.

Fanta4, unplugged, Konzert, dm, GeburtstagDas Telefon klingelt. Eine 0800-Nummer. Bestimmt wieder die Telekom, die alle paar Wochen zum Telefonterroristen mutiert. Aber halt. Die Durchwahl ist eine andere. Ob ich doch mal rangehen sollte?! Ok, ich mach es einfach.

Hier ist der dm-Drogeriemarkt. Sie haben gewonnen

dm-Drogeriemarkt hier, mein Name ist „weißichnichtmehr“. Können Sie sich daran erinnern, dass Sie an einem Gewinnspiel mitgemacht haben?“ Klar, kann ich. Hab ja nicht nur einmal mein Glück versucht. Immerhin hat das Unternehmen seinen Geburtstag ausgiebig zelebriert und rund ein halbes Jahr lang ein Füllhorn an Geschenken über seinen Kunden und Fans ausgeschüttet. Allerdings waren zwischenzeitlich doch alle Gewinne eingegangen. Was konnte die Mitarbeiterin am Telefon also von mir wollen?!

„Dann darf ich Ihnen sagen, dass Sie zwei Tickets für das Konzert der Fantastischen Vier am 17. November im Tollhaus Karlsruhe gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Möchten Sie den Gewinn annehmen?“ Klar wollte ich. Und wie. Sonst hätte ich ja nicht mitgemacht. Dann kam noch die fürsorgliche Frage, ob ich irgendwelche Lebensmittelunverträglichkeiten hätte, es würde nämlich ein Büffet auf uns warten. Hab ich nicht, aber toll, dass gefragt wird.

Am 17. November also Freundin eingepackt und ab nach Karlsruhe. Die erste Überraschung gab es gleich auf der Parkplatzeinfahrt. Junge Menschen in leuchtend gelben dm-Jacken standen im kalten Novemberwind und haben uns strahlend angelächelt. Besser kann man nicht empfangen werden!

Herzlich willkommen!

Das nächste herzliche Lächeln haben wir uns beim Check-in abgeholt. Auch hier wieder Mitarbeiter_innen der Drogeriekette – dieses Mal im grünen Poloshirt -, die sich freiwillig für diese Aktion gemeldet haben. Gleiches an der Garderobe. Offene und lächelnde Gesichter. Wir fühlten uns sofort wirklich willkommen und prompt steuerte auch schon die erste Mitarbeiterin des Tollhaus mit einem vollen Tablett auf uns zu und bot einen Welcome Drink an. Mit dem ging es dann auf die „Partnermeile“, also die Präsentationsfläche für Sponsoren.

Auf dem Rückweg kam uns dann auch gleich das nächste Highlight entgegen: Das Flying Buffet. Eine reiche Auswahl an kleinen, kalten oder warmen Köstlichkeiten, die von Mitarbeiter_innen auf Tabletts durch die Menge balanciert wurden. Meine persönlichen Favoriten: Die beiden Hühnchensalate! Einen Überblick über das Gesamtangebot, sowohl des Buffets als auch der Getränke, konnten wir uns an der langen Theke des Tollhaus machen. Denn auch kleine Speisen- und Getränkekarten waren nicht vergessen worden.

Fanta4, unplugged, Konzert, dm, Geburtstag

Apropos Theke: Auch hier war der Service dank der zahlreichen Hände, die mit anpackten, hervorragend. Aufmerksam, freundlich und schnell.

Wir bleiben troy!

19:15 Uhr: Einlass zum Konzert. Erst jetzt wurde  uns bewusst, wie nah wir der Band und den Fanta4 sein würden. Wie privat die Atmosphäre. Ich habe anschließend nachgefragt, es waren wohl rund 900 Menschen vor Ort. Mir kam es viel weniger vor und irgendwie kam man auch ganz schnell mit anderen Gewinnern ins Gespräch.

Fanta4, unplugged, Konzert, dm, Geburtstag

Punkt 20:00 Uhr ging es dann los. Als wäre ein Schalter umgelegt worden, war die Stimmung auf Anhieb da. Knapp zwei Stunden ging es dann nonstop: Mitsingen, tanzen, mitklatschen, genießen. Was Fanta4 und Band abgeliefert haben, war großes Kino. Nächstes Jahr feiern sie ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum, aber von Müdigkeit keine Spur. Profi hin oder her, da hatten Leute einfach Bock, ihre Musik zu machen. Kein Wunder, war die Stimmung am Kochen.

Fanta4, unplugged, Konzert, dm, Geburtstag

Nach dem Konzert ging es auf Wunsch gleich weiter mit Häppchen und Getränken und zum Abschied wurde allen Besuchern noch kleine Abschiedsgeschenke in die Hand gedrückt.

Ich muss gestehen, jetzt wo ich das schreibe, ist wieder dieses gute Gefühl da, das wir den ganzen Abend über hatten.

  • Ja, es war ein super Konzert mit einer sehr speziellen Atmosphäre.
  • Ja, das Flying Buffet war sehr lecker und reichhaltig, das Personal sehr aufmerksam.
  • Ja, die Getränkeauswahl war üppig und der Service im Tollhaus tadellos.
Das waren die wirklich großen dm-Momente

Aber nichts konnte an das herzliche Willkommen in den Gesichtern der dm-Mitarbeiter_innen heranreichen!

  • Danke an die Parkplatzanweiser_innen
  • Danke an die Frauen und Männer beim Check-in
  • Danke an die Frauen und Männer an der Garderobe
  • Danke an alle, die bei Planung und Umsetzung dieses Events mitgewirkt haben. Ihr habt es zu dem gemacht, was es war: Ein Fest, bei dem sich eure Gäste rundum wohl gefühlt haben.

Und danke natürlich auch an dm. Das größte Geschenk, was man diesem Unternehmen zum Geburtstag machen konnte, sind ganz offensichtlich seine Mitarbeiter_innen!

Veröffentlicht von

Ulrike

Ich verstehe analoge Bedenken und kann digitalen Mut machen. Und ich übersetze zwischen beiden Welten. In Unternehmen, bei MitarbeiterInnen, im Dienstleistungsumfeld, im Privatleben, auf meinen Blogs. Das ist meine Leidenschaft.

3 Gedanken zu „Fanta4 live und unplugged – Danke dm!“

  1. …hier ist einer der fröhlichen Parkplatzeinweiser! Freut mich sehr, dass dir der Abend so gut gefallen hat. Liebe Grüße, TeBe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s