Max Zadow: Mordkater plus Gewinnspiel

Ich mag ja Überraschungen. Kürzlich hatte ich wieder eine im Briefkasten. Ein großer, brauner, ganz normaler Umschlag. Kein Absender. Inhalt von außen tastbar: Ziemlich sicher zwei Bücher.

MordskaterAn und für sich keine Seltenheit, aber im Normalfall anders verpackt und mit Absender. Ich war neugierig.

In der Wohnung angekommen, wurde der Umschlag sofort aufgerissen. Immer noch nicht schlauer. Jedes Buch, inzwischen war ich mir selbst da nicht mehr ganz sicher, einzeln in weißes Kopierpapier gewickelt. So kam noch kein Buch vom Verlag.

Vorsicht: Cat Content!

Papier von Paket eins abgerissen. Grinsen im Gesicht. Elvis, der Mordskater, schaut mir entgegen. Letztes Jahr im Herbst bin ich ihm zum Opfer gefallen und habe den “Butzelmann” mit viel Genuss verschlungen. Ein bisschen habe ich mich dafür geschämt. Katzenbücher… so weit ist es mit mir schon gekommen. Trotzdem bin ich heimlich, still und leise immer mal wieder über die Facebookseite von Max Zadow, dem Autor, geschlichen, um zu sehen, wann Nachschub kommt. Jetzt hatte ich ihn in den Händen. Einfach so und gleich in doppelter Ausfertigung. Den doppelten Elvis quasi.

Aber warum gleich zwei Exemplare? Weiß der Autor, dass ich manchmal etwas schusselig bin und Dinge verlege? Wenn ja, wer hat es ihm verraten? Oder hat er gleich Hundert selbst gekauft und weiß nun nicht wohin damit?

Eins für mich, eins für Dich

Alles falsch. Max Zadow dachte sich: Wenn ihr das Buch gefällt, kennt sie vielleicht noch jemanden, dem es gefallen könnte. Also hat er beide Bücher mit einer persönlichen Widmung* versehen. Meines personalisiert, deines neutral. Schließlich weiß er nicht, wer du bist. Und ich weiß es auch noch nicht.

Ehe ich dir verrate, wie du den Mordskater für dich gewinnen kannst, gibt es einen kleinen Einblick in die neuesten Abenteuer des kleinen Glückskaters.

Glücklich aber unfruchtbar

Dreifarbige Katzen, schwarz-weiß-rot, nennt man im Volksmund Glückskatzen. Und meist sind es auch wirklich Katzen. Dreifarbige Kater sind äußerst selten und fast immer unfruchtbar. Ein Wissen, das männliche Besitzer vielleicht nicht so ganz einfach verschmerzen können. Aber so ist es nun mal. Entweder Rarität oder fruchtbar. Was Elvis im Grunde aber völlig egal sein kann. Er soll eh keine Babys…. Aber lassen wir das.

Wie schon in Elvis hat das Gebäude verlassen, spielen Herr und Frau Dr. Hiller, die Balkon-Nazis von nebenan, wieder eine tragende oder vielmehr dramatische Rolle. Ihr Graupapagei Goethe ist in seinem Käfig aufs Brutalste gemeuchelt worden. Klar, dass Dr. Hiller Elvis die Schuld in die Schuhe schieben will. Aber nicht mit Max und seiner Freundin Laura. Wozu ist diese schließlich Staatsanwältin?

Goethe ist tot

Eine spannende und amüsante Jagd nach dem Täter beginnt. Die heimliche Obduktion des Mordopfers bringt schließlich Licht ins Dunkel und wie in jedem guten Krimi, ist am Ende alles ganz anders, als ursprünglich vermutet.

Eines der Highlights auch in diesem wieder: Jupp Boor, der Kölsche Hausmeister, der redet, wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Kölsch eben**. Und natürlich Kevin, sein Klingonenkater.

Auch das zweite Buch von Max Zadow habe ich wieder mit sattem Grinsen im Gesicht gelesen. Allerdings fand es ich es nicht ganz so locker flockig wie das Erstlingswerk. Und Kartoffelgabeln werde ich lange Zeit nicht mehr wertfrei betrachten können. Zum Glück verwende ich keine.

Trotzdem bin ich jetzt schon gespannt, wie es mit Elvis, Lisa und Max weitergeht. Ich vermute mal, in der nächsten Folge wird ein Bernhardiner eine nicht unwichtige Rolle spielen. Woher ich das weiß? Lest doch selbst nach!

Und jetzt bist du dran

Wie bereits oben erwähnt, hat mir Max Zadow zwei Exemplare von Mordskater zukommen lassen. Eines davon ist schon für dich signiert.

Und so kommt es zu dir:

  • Hinterlasse ab sofort bis spätestens 17.07.2016 unter diesem Blogpost einen Kommentar.
  • Beantworte darin die folgende Frage: Was war deine spannendste/witzigste/dramatischste Geschichte mit (d)einer Katze? Vielleicht inspirierst du ja Max Zadow damit zu seinem nächsten Buch?!
  • Verlost wird  ein signiertes Exemplar des o.g. Buches. Danke dafür an den Autor.
  • Die Verlosung erfolgt bis spätestens 20.07.2016.
  • Der oder die Gewinnerin wird zur Ermittlung der Versandadresse von mir per E-Mail kontaktiert, also gebt bitte eine E-Mail-Adresse an. E-Mail- und Versandadresse werden von mir ausschließlich zum Versand des Buches verwendet.
  • Gib keine Adressen in den Kommentaren an (Datenschutz!).
  • Versendet wird ausschließlich an Adressen in Deutschland.

Viel Glück und viel Spaß mit Elvis!

* gut, dass der Buchdruck erfunden worden ist und wir auf Manuskripte verzichten können 😉
** keine Sorge, es gibt ein umfassendes Glossar für alle Nichtkölner.

Max Zadow

Max Zadow, geboren 1986, hat Geographie studiert und lebt in der Nähe von Köln. Seit Sommer 2012 ist er eher unfreiwilliger Katzenbesitzer. Trotz aller Meinungsverschiedenheiten zwischen Kater und Autor ist der allabendliche Spaziergang Pflichtprogramm für die beiden Herren.

Buchinfo: Mordskater von Max Zadow, erschienen bei Ullstein, 17.06.2016, 224 Seiten, € 9,99, ISBN-13 978-3-548-28670-9. Vielen Dank für das Leseexemplar.

Werbeanzeigen

Und die Gewinner sind…

Am 23. April war Welttag des Buches. Und wie immer in den letzten Jahren verschenke ich an diesem Tag Bücher. Bücher, die Freude machen.

Inzwischen hat der Loswichtel seine Schuldigkeit getan:

Viel Spaß mit den Büchern!

Sie gehen die nächsten Tage in die Post.

Gewinnspiel: Lust auf ein Buch?

Am 23. April war Welttag des Buches. Und wie jedes Jahr gibt es deshalb im Rahmen der Aktion Blogger schenken Lesefreude tolle Bücher zu gewinnen. Bis zum 30. April einschließlich hast du noch Zeit, dir eines davon zu sichern.

Zur Auswahl stehen:

Meine Kur hat einen Schatten von Oliver Pötzsch

Ich bin gleich da von Anne Köhler

Dement, aber nicht bescheuert von Michael Schmieder

Krisen-PR von Hartwin Möhrle (3. Auflage, Februat 2016)

Social Media Manager von Vivian Pein (2. Auflage, Oktober 2015)

Alle Bücher kommen druckfrisch und ungelesen zu dir.

Und so geht es
  • Geh auf den Blogpost zum jeweiligen Buch. Die Beiträge sind entsprechend verlinkt.
  • Lies dir die Teilnahmebedingungen durch.
  • Beantworte die jeweilige Frage zum Buch.
  • Lehn dich zurück und warte, ob dir das Glück hold ist.

Viel Spaß und viel Erfolg!

Blogger schenken Lesefreude: Ich bin gleich da von Anne Köhler

Dieses Jahr steht die Aktion Blogger schenken Lesefreude zum Welttag des Buches hier auf Leselustich unter einem neuen Motto: Bücher, die mich in den letzten Wochen besonders berührt haben.

Eines davon war

Ich bin gleich da von Anne Köhler (Rezension)

„Ich bin gleich da“ gehört zu den stillen Büchern, die beim Lesen irgendwie das Herz berühren. Und inhaltlich macht es einfach Mut. Mut, seinen eigenen Weg zu gehen. Mut, etwas zu wagen.

Anne Köhler, Ich bin gleich da

WILL ICH HABEN!

Du willst “Ich bin gleich da” haben? Kannst du. Indem du mir im Kommentar unter diesem Beitrag – und nur da! – Folgendes verrätst:

Gibt es in deinem Leben einen Traum, den du gerne verwirklichen möchtest und der dein Leben komplett auf den Kopf stellen würde? Und falls ja, magst du kurz beschreiben, was es ist? Du musst es nicht, um an der Verlosung teilnehmen zu können.

Bitte beachte dabei folgende Punkte:

  • Hinterlasse ab sofort bis spätestens 30.04.2015 unter diesem Blogpost einen Kommentar. Beantworte darin die oben gestellte Frage.
  • Verlost wird ein Exemplar des o.g. Buches. Danke dafür an Dumont, die das Buch für die Verlosung zur Verfügung stellt.
  • Die Verlosung erfolgt bis spätestens 04.05.2015.
  • Der oder die Gewinnerin wird zur Ermittlung der Versandadresse von mir per E-Mail kontaktiert, also gebt bitte eine E-Mail-Adresse an. E-Mail- und Versandadresse werden von mir ausschließlich zum Versand des Buches verwendet.
  • Gib keine Adressen in den Kommentaren an (Datenschutz!).
  • Versendet wird ausschließlich an Adressen in Deutschland.

Und jetzt viel Glück und viel Spaß mit dem Buch!

Nicht dein Geschmack? Kein Problem. Vielleicht ist ja Oliver Pötzsch was für dich. Und auf Ulrike kommuniziert gibt es noch mehr. Einfach gleich nachsehen.

Blogger schenken Lesefreude: Meine Kur hat einen Schatten von Oliver Pötzsch

Die Zeit verfliegt und so spät war ich mit meinen Beiträgen zur Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ zum Welttag des Buches noch nie dran. Aber das kann euch egal sein. Hauptsache es gibt was zu gewinnen!

Und das gibt es natürlich bei mir auch 2016 wieder.

Den ersten Titel, den ich ins Rennen schicke, ist

Meine Kur hat einen Schatten von Oliver Pötzsch

Oliver Pötzsch, Oliver Pötzsch? Den kenne ich doch!

Meine Kur hat einen Schatten

Ja, davon gehe ich aus. Zumindest bei allen, die historische Romane mögen. Denn mit der Serie um den Schongauer Henker Jakob Kuisl und seine Tochter hat Oliver Pötzsch den Durchbruch als Autor geschafft.

In „Meine Kur hat einen Schatten“ widmet er sich einem sehr viel ernsteren Thema, nämlich seinem Herzinfarkt, der ihn mitten aus dem Erfolg reißt. Dabei zeigt er, dass er nicht nur „historisch“ kann, sondern mit einem herzerfrischend morbiden Humor auch „komisch“.

Mich hat genau dieser Spagat zwischen lebensbedrohlicher Erkrankung und selbstironischem Umgang damit beeindruckt. Deshalb möchte ich dieses Buch auch euch ans Herz legen.

Will ich haben!

Du willst “Meine Kur hat einen Schatten” haben? Kannst du. Indem du mir im Kommentar unter diesem Beitrag – und nur da! – Folgendes verrätst:

Gab es in deinem Leben schon mal eine Situation, die dein Leben komplett auf den Kopf gestellt hat. Und falls ja, magst du kurz beschreiben, was es war? Du musst es nicht, um an der Verlosung teilnehmen zu können.

Bitte beachte dabei folgende Punkte:

  • Hinterlasse ab sofort bis spätestens 30.04.2015 unter diesem Blogpost einen Kommentar. Beantworte darin die oben gestellte Frage.
  • Verlost wird ein Exemplar des o.g. Buches. Danke dafür an die Münchner Verlagsgruppe (mvg), die das Buch für die Verlosung zur Verfügung stellt.
  • Die Verlosung erfolgt bis spätestens 04.05.2015.
  • Der oder die Gewinnerin wird zur Ermittlung der Versandadresse von mir per E-Mail kontaktiert, also gebt bitte eine E-Mail-Adresse an. E-Mail- und Versandadresse werden von mir ausschließlich zum Versand des Buches verwendet.
  • Gib keine Adressen in den Kommentaren an (Datenschutz!).
  • Versendet wird ausschließlich an Adressen in Deutschland.

Und jetzt viel Glück und viel Spaß mit dem Buch!

Nicht dein Geschmack? Kein Problem. Vielleicht ist ja „Ich bin gleich da“ von Anne Köhler was für dich. Sowohl hier als auch auf Ulrike kommuniziert. Einfach mal nachsehen.

Kochen mit Hot Danas und ein Saucen-Paket gewinnen

Kochen mit Fertigprodukten? Mach ich nicht. Normalerweise. Bei den Barbecue Saucen von Hot Danas habe ich eine Ausnahme gemacht. Weil sie qualitativ hochwertig sind und ich neugierig war, was man mit den Saucen noch alles anstellen kann. Und prompt bin ich zur Wiederholungstäterin geworden.

Hot Danas Saucen - Mehr als nur ein Grillzubehör
Geschnetzeltes Low & Slow Honig Senf Sauce (Foto: Ulrike Rosina)

Angefangen hat alles mit einem Geschnetzelten. Irgendwie hat so der richtige Pfiff gefehlt. Die Lösung war der Griff zu Hot Danas Low & Slow Carolina Honig Senf Sauce. Sowieso einer meiner Lieblinge beim Grillen.

Ab in die Experimentierküche

Und damit war dann auch die Experimentierküche eröffnet. Es folgte Ratatouille Low & Slow NY Bar BQ Style, Pizza Low & Slow NY Bar BQ Style und ein pikanter Bohnentopf mit Painmaker Liquid Smoke Hickory, Painmaker Sweet & Hot Whiskey und Hot Mamas Nr. 12 Chili-Mix.

Die Rezepte habe ich jetzt für euch zusammen gefasst. Der kleine Haken daran: Da ich selten nach Rezept koche, kann ich auch nur ungefähre Angaben machen. Was aber überhaupt kein Problem ist, denn schließlich soll das Ergebnis ja euch schmecken, nicht mir. Wer zum Beispiel die Rauchnote im Bohnentopf nicht mag, lässt den Flüssigrauch weg und verwendet statt Painmaker Sweet & Hot Whiskey einfach Painmaker Rough & Horny. Wer keine Champignons mag, macht das Geschnetzelte einfach ohne die Pilze.

Also einfach anregen lassen und selbst experimentieren. Denn das lohnt sich. Mit eurem individuellen Rezept könnt ihr euch auf Facebook nämlich ein Hot Mamas Saucenpaket sichern.

Puten-Geschnetzeltes mit Champignons in Low & Slow Honig-Senf-Sauce.
  • Geschnetzeltes in etwas Öl scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • 1 Zwiebel in Würfel schneiden, in der gleichen Pfanne andünsten, nicht braun werden lassen.
  • frische Champignons in Scheiben dazu geben, kräftig anbraten.
  • Salz, Pfeffer, etwas Paprikapulver dazu.
  • mit etwas Sahne oder Creme Fine ablöschen und mit der Honig-Senf-Sauce herzhaft abschmecken.
  • Fleisch wieder in die Sauce geben, kurz durchziehen lassen, mit etwas gehackter Petersilie bestreuen und mit Reis, Nudeln oder auch Knödeln servieren.

Die Sauce schmeckt nicht nur lecker, sie ist wunderschön sämig und hat einen appetitlichen Glanz.

Ratatouille Low & Slow NY Bar BQ Style
  • Zwiebel schälen und fein würfeln
  • Knoblauch schälen und fein würfeln
  • Aubergine waschen, Stielansatz entfernen und fein würfeln
  • Zuchini waschen, Stielansatz entfernen und fein würfeln
  • Paprika entkernen, waschen und würfeln
  • Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und fein würfeln
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker, Kräuter
Hot Danas Saucen - Mehr als nur ein Grillzubehör
Ratatouille NY Bar BQ Style (Foto: Ulrike Rosina)

Und so geht es:

  • etwas Olivenöl erhitzen
  • Zwiebel und Knoblauch andünsten
  • Auberginenwürfel dazu geben auf starker Hitze schnell anbraten
  • aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen
  • Zucchini in die gleiche Pfanne geben auf starker Hitze schnell anbraten
  • aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen
  • Paprika in die gleiche Pfanne geben (evtl. muss ein bisschen frisches Öl dran)
  • auf starker Hitze schnell anbraten aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen
  • etwas Zucker in die Pfanne geben (wenig) und leicht karamelisieren lassen
  • Tomaten dazu geben, kurz andünsten
  • mit Salz, Pfeffer, Kräutern und Low & Slow NY Bar BQ Style abschmecken
  • nicht suppig kochen!
  • Gemüsewürfel zu den Tomaten geben durchmischen und kurz erwärmen

Mit Reis, Couscous oder Polentaschnitten servieren. Oder, wie in meinem Fall, mit einem saftig gebratenen Fischfilet.

Pizza Low & Slow NY Bar BQ Style

Zur Pizza gibt es wenig zu sagen.

Hot Danas Saucen - Mehr als nur ein Grillzubehör
Pizza NY Bar BQ Style (Foto: Ulrike Rosina)

Den Teig habe ich nach meinem Standardrezept zubereitet. Statt der Soße aus dem Rezept kam Low & Slow NY Bar BQ Style Sauce auf den Boden und dann der Belag nach Wunsch darauf. Nach Anweisung im Standardrezept backen.

Fertig.

Feuriger Bohnentopf mit Raucharoma

Hier wird das Rezept dann etwas genauer, weil ich den Eintopf gerade erst gekocht habe.

  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel schälen und grob hacken
  • Knoblauch schälen, hacken
  • 250 g Gulasch, z.B. vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein oder dem Hohenloher Rind in kleinen Würfeln
  • 1 Möhre schälen, waschen und in Würfel schneiden
  • 1 Stück Sellerie schälen, waschen und in Würfel schneiden
  • 1 Schuss trockener Rotwein
  • 1 Dose gehackte Tomaten (natürlich gehen auch frische)
  • 1 Dose rote Bohnen
  • 1 Dose weiße Riesenbohnen
  • Salz, Rosmarin Hot Mamas Nr. 12 Chili-Mix mit etwas Knoblauch Pain Maker Flüssigrauch Hickory
  • 1 grüne Paprika entkernen, waschen, würfeln
  • 1 rote Paprika entkernen, waschen, würfeln
Hot Danas Saucen - Mehr als nur ein Grillzubehör
Pikanter Bohnentopf (Foto: Ulrike Rosina)

Und los geht’s:

  • Öl in einem Topf erhitzen
  • Zwiebel und Knoblauch andünsten
  • Fleisch dazu geben und bei starker Hitzen anbraten
  • Möhren- und Selleriewürfel zugeben, einige Minuten mit andünsten
  • mit Rotwein ablöschen
  • Tomaten und rote Bohnen mit der Flüssigkeit zugeben
  • weiße Bohnen abgießen, zugeben
  • mit Salz, Chili-Mix und Rosmarin langsam schmoren, bis das Fleisch gar ist
  • Paprikawürfel, einige Tropfen Flüssigrauch und einen ordentlichen Schuß Painmaker BBQ Sauce rot oder schwarz unterrühren
  • abschmecken und nochmals eine Weile ziehen lassen, bis die Paprika gar ist

Mit einem Kleks Sauerrahm als Eintopf oder mit Reis als Beilage servieren .

„Mörderische Muttertage“ gehen an …

Am 23. April war Welttag des Buches und damit offizieller Start der diesjährigen Aktion “Blogger schenken Lesefreude”. Bei mir gab es, unter anderem, zwei Exemplare „Mörderische Muttertage“ von Dumont.

Mörderische Muttertage, Gewinnspiel, Dumont

Ein bisschen Krimi geht immer, erst recht, wenn er mit einem Augenzwinkern serviert wird. „Mörderische Muttertage“ erfüllt beides und dank dem Dumont Buchverlag können sich gleich zwei Menschen über ihren Gewinn freuen:

  • Schokoladen Fee
  • carmen m. 

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem Buch!

Und an alle, die nicht gewonnen haben: Danke, dass ihr teilgenommen habt!