Oh Schreck, du fröhliche

Während die einen spätestens an November hibbelig werden und den ersten Advent kaum abwarten können, graust es den anderen, sobald sie die ersten Lebkuchen im Supermarkt sehen. “Oh Schreck, du fröhliche”, das sind 24 Geschichten rund um Weihnachten und Familienleben. Ein Adventskalender zum Lesen. Kalorienarm und amüsant.

Oh Schreck., du fröhlicheIm “Brief an den Weihnachtsmann” gibt es allerlei Wissenswertes rund um Weihnachten. Schließlich kann Santa Claus es nicht einfach so stehen lassen, dass ihm Herr Guldenbrahms vorwirft, er würde dazu beitragen, Weihnachten zu amerikanisieren.

Wenn die Familie Freundschaftsanfragen schickt

“Weihnachten in Neuland” verbringt Daniela, denn plötzlich entdecken auch ihr Bruder und ihr Vater die sozialen Netzwerke. Die Freundschaftsanfragen der beiden kann sie ja schlecht ablehnen, auch wenn sie sich ab sofort ein bisschen beobachtet fühlt. Welche Konsequenzen die neuen Kontakte haben, erfährt sie schon bald. Danielas gruselige Weihnachtsstory findet ihr in Kapitel 16.

“Ich will aber eine Katze”, dieser Satz hat vermutlich schon in vielen Familien für reichlich Wirbel zum Weihnachtsfest gesorgt. Besonders dramatisch wird so ein Wunsch, wenn in der Familie jemand allergisch gegen Katzen ist. Was man in so einem Fall alles tun kann und wie überraschend einfach die Lösung ist, erfahrt ihr in Geschichte Nummer 19. Oder am 19. Dezember. Wie ihr wollt.

“Oh Schreck, du fröhliche” – der kalorienarme Weihnachtskalender

“Oh Schreck, du fröhliche” hat 24 Kapitel, der Advent 24 Tage. Na? Fällt euch da was auf? Das passt wie Arsch auf Eimer! Und ein Buch geht nicht auf die Hüften. Garantiert. Es sei denn, man nascht beim Lesen. Aber dafür kann das Buch dann nichts.

Wer also Lust auf ungewöhnliche Weihnachtsgeschichten und -geschichtchen hat, dem empfehle ich:

  • kaufen
  • lesen
  • grinsen
Die Autoren und Autorinnen

Heike Abidi, Kerstin Bätz, Volker Bätz, Susanne Böckle, Ursi Breidenbach, Akram El-Bahays, Franziska Fischer, Christa Goede, Moritz Hampel, Petra Heimischen, Anna Herzog, Alexandra Stefanie Höll, Anja Koeseling, Petra Plaum, Björn Schmidt, Heike Eva Schmidt, Tino Schrödel, Andrea Schütze

Buchinfo: “Oh Schreck, du fröhliche” herausgegeben von Heike Abidi und Anja Koeseling, erschienen bei Eden Books, 09. November 2015, 384 Seiten, Paperback, 9,95 €, ISBN 978-3-959-10022-9, Danke für das Leseexemplar.

Veröffentlicht von

Ulrike

Ich verstehe analoge Bedenken und kann digitalen Mut machen. Und ich übersetze zwischen beiden Welten. In Unternehmen, bei MitarbeiterInnen, im Dienstleistungsumfeld, im Privatleben, auf meinen Blogs. Das ist meine Leidenschaft.

2 Gedanken zu „Oh Schreck, du fröhliche“

  1. Pingback: LeseLustich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s