Von Mary zu Martin: Die Verwandlung der Mary Ward

“Ich bin kein Mädchen, ich bin ein Junge!”, daran bestehen für Mary schon im zarten Alter von sechs Jahren keinerlei Zweifel. Trotzdem dauert es noch 30 Jahre, bis Mary das sein darf, was sie ist: Martin.

Transsexuell, Geschlechtsumwandlung, falsch, Körper, Behandlung, Therapie
Cover: Suhrkamp

“Ich habe eine Neuigkeit für dich, Marguerite, ich habe ein Geheimnis, das ich dir anvertrauen möchte, mein Liebling. Ich bin nicht Mary, das ist ein Irrtum. Ich bin kein Mädchen, ich bin ein Junge.” Mit diesem Brief an Marguerite, ihr geliebtes Perlhuhn, spricht die sechsjährige Mary 1952 an, was sie ganz sicher weiß: Sie ist im falschen Körper geboren. Auch wenn sie instinktiv ahnt, dass nur wenige sie wirklich verstehen werden, ist Mary von ihrem Weg nicht mehr abzubringen.

Auf dem langen Weg zu Martin

Eine schwere Zeit liegt vor ihr. Eine Zeit, die sie weitgehend alleine meistern muss. Für ihren Vater zählt nur der jüngere Bruder, der auch den Hof erben soll. Ihre Mutter lebt in ihrer eigenen Traumwelt und ist selten wirklich ansprechbar. Verständnis haben nur ihr Großvater, ihre Lehrerin und Edward, der Stiefvater der kleinen Pearl, in die Mary ganz vernarrt ist. Mary sucht ihr Heil in der Großstadt und tatsächlich trifft sie in London auf die ersten Menschen, die ihr auch medizinisch helfen, Martin zu sein. Ihre Reise durch den Dschungel aus Psychotherapie, Medikamenten, Operationen, Unterstützung und Unverständnis beginnt. Fast 30 Jahre ist sie unterwegs auf einem langen, schmerzhaften Weg, bis 1980 ein Brief ihrer Mutter eintrifft:

Lieber Martin,

bitte verzeih mir. Ich hoffe sehr, dass Du es kannst.

Deine Mutter Estelle

“Die Verwandlung der Mary Ward” ist ein zauberhaftes Buch, das die Situation von Menschen, die im falschen Körper geboren sind, weder beschönigt noch dramatisiert.Eigentlich müsste jeder, der zweifelt, dass es dieses Phänomen überhaupt gibt, Rose Tremains Buch “verordnet” bekommen. Die Klarheit und das Selbstverständnis, mit dem sich die kleine Mary ihrem “Anderssein” stellt, beeindrucken gerade durch dieses Selbstverständnis.

So schön!

Danke an den Suhrkamp Verlag, der mir nach “Der Duft des Regens” von Frances Greenslade wieder eines dieser überraschend stillen Bücher zur Rezension zur Verfügung gestellt hat, die mich berühren, ohne durch viel Tamtam vom eigentlichen Thema abzulenken!

Rose Tremain

Rose Tremain wurde 1943 geboren und wuchs in London auf. Sie studierte ein Jahr lang an der Pariser Sorbonne, ging zurück in ihre Heimat und begann ein Anglistikstudium an der University of East Anglia in Norwich, das sie 1967 abschloss. Dort lehrte sie später von 1988-1995 als Dozentin creative writing. Vorher war sie Lehrerin an einer Privatschule für Jungen. Rose Tremain veröffentlichte Romane, Kurzgeschichten, schrieb aber auch für Film, Funk und Fernsehen. Ihr Roman Zeit der Sinnlichkeit wurde 1995 mit Robert Downey Jr., Hugh Grant und Meg Ryan verfilmt (Restoration). Ihr Roman The Road Home, der im Suhrkamp Verlag unter dem Titel Der weite Weg nach Hause erschien, wurde 2008 mit dem Orange Prize for Fiction ausgezeichnet. Tremain lebt mit ihrem Lebenspartner, dem Biographen Richard Holmes, in London und Norwich. Ihr Werk erscheint auf Deutsch im Suhrkamp und Insel Verlag.

Buchinfo: Die Verwandlung der Mary Ward von Rose Tremain, erschienen bei Suhrkamp, Januar 2014, 429 Seiten, € 9,99, ISBN: 978-3-518-46479-3

Veröffentlicht von

Ulrike

Ich verstehe analoge Bedenken und kann digitalen Mut machen. Und ich übersetze zwischen beiden Welten. In Unternehmen, bei MitarbeiterInnen, im Dienstleistungsumfeld, im Privatleben, auf meinen Blogs. Das ist meine Leidenschaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s