Karen Sander: Der Strand – Verraten

In Sellnitz dauert die Suche nach der verschwundenen Lilli Sternberg an. Das junge Mädchen ist gehörlos, was den Druck auf die Polizei zusätzlich erhöht. Als am Strand die Leiche einer jungen Frau angespült wird, scheint das Rennen verloren zu sein.

Seit einer Woche wird in dem Küstenort Sellnitz auf dem Darß fieberhaft nach der verschwundenen Lilli Sternberg gesucht. Weil von Lillis Handy geheimnisvolle Codes an ihre beste Freundin Fabienne Mauritz verschickt wurden, sollte die Kryptologin Mascha Krieger das kleine Polizeiteam um Ermittlungsleiter Tom Engelhardt verstärken. Ein Glücksgriff, denn beide arbeiten sehr konstruktiv zusammen.

Engelhardt, der nach dem gewaltsamen Tod seiner Partnerin mit seiner Tochter Romy ins beschauliche Sellnitz gezogen ist, um mehr Zeit für das Kind zu haben, steht seit Lillis Verschwinden unter Dauerstress. Denn neben der vermissten Lilli muss auch noch der Mord an ihrem langjährigen Freund Ben geklärt werden. Verdächtig ist Lillis Partner Sören, aber Mascha glaubt nicht an seine Schuld. Doch für ihre Vorgesetzten ist der Fall gelöst: Sören hat Ben getötet, weil er in ihm den Mörder von Lilli vermutet. Schließlich wurden in seinem Atelier Blutspuren des Mädchens gefunden.

Und dann taucht eine neue Leiche auf

Als die stark verweste Leiche einer Frau am Strand angespült wird, haben Tom und Mascha endlich ein Druckmittel, die Ermittlungen weiterführen zu dürfen. Schließlich gibt es noch immer keine Spur von Lilli. Wer die Tote ist, kann aufgrund des desolaten Zustands der Leiche nur noch die Gerichtsmedizin klären.

Der Strand – Verraten ist Band zwei mit dem Ermittlerduo Krieger/Engelhardt und wie Band eins habe ich auch diesen kaum aus der Hand legen wollen. Und da ist auch wieder dieses Lechzen nach dem:

  • Und was ist jetzt mit Lilli?
  • Und ist Sören wirklich Bens Mörder?
  • Und was ist mit der Frau, die versehentlich auf Tom geschossen hat?
  • Und was hat das alles mit Fabiennes Vater zu tun?
  • Und wird Jule wieder ganz gesund?
  • Und überhaupt, welches Geheimnis hütet Mascha?

Oder um mich kurz zu fassen: Ich will Band drei lesen.

Jetzt! Sofort!

Karen Sander macht mit Der Strand einen tollen Job. Temporeicher Thriller mit einem kleinen bisschen Liebreiz und eindeutigem Suchtpotenzial.

Übrigens: In diesem Fall halte ich es ausnahmsweise für klüger, wirklich mit Band eins zu starten. Auch wenn es immer wieder kurze Rückblicke gibt, finde ich die Story sehr komplex mit vielen Seitensträngen. Ich denke, es ist sonst schwierig, sich wirklich gut in die Story einzufinden.

Karen Sander

Karen Sander arbeitete als Übersetzerin und unterrichtete an der Universität, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie hat über die britische Thriller-Autorin Val McDermid promoviert. Ihre Bücher wurden in verschiedene Sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von über einer halben Million Exemplaren. Mit ihrem Mann lebt sie sechs Monate im Jahr in ihrer Heimatstadt Düsseldorf. Die anderen sechs Monate reist sie durch die Welt und schreibt darüber in ihrem Blog.

Buchinfo: Der Strand – Verraten von Karen Sander, erschienen bei rororo, 14.03.2023, 400 Seiten, Klappenbroschur, € 13,00, ISBN: 978-3-499-00807-8. Danke für das Leseexemplar.


Posted

in

, ,

by

Tags:

Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: