Schlagwort: Feature

  • Natalie Dedreux: Mein Leben ist doch cool

    Natalie Dedreux: Mein Leben ist doch cool

    Natalie Dedreux führt Interviews, schreibt unter anderem beim Ohrenkuss, macht sich als Aktivistin für die Belange von Menschen mit Behinderung stark. Und sie hat das Down-Syndrom. In ihrem Buch Mein Leben ist doch cool! zeigt sie uns ihren Blick auf auf die Welt. Natalie Dedreux und ich haben viel gemeinsam: Was uns unterscheidet: Down-Syndrom ist […]

  • Carmen Bellmonte: Zeiten der Sehnsucht

    Carmen Bellmonte: Zeiten der Sehnsucht

    Mallorca 1929. Nicht nur für die Familie Delgado sind die Zeiten hart. Die Geschwister Carla und Leo sind zerstritten. Antonia, die Älteste, ist ihrer Liebe nach Kuba gefolgt. Die Weltwirtschaftskrise und der zweite Weltkrieg verschärfen die Lage zusätzlich. Die mallorquinische Winzerfamilie Delgado ist vom Pech verfolgt. Der Vater und der älteste Sohn verstorben. Antonia, die […]

  • Klaus Scherer: Kugel ins Hirn

    Klaus Scherer: Kugel ins Hirn

    Kugel ins Hirn, das war ein Post auf einem sozialen Netzwerk. Das Ziel sollte ein Politiker sein. Der Verursacher des Posts fühlte sich sicher und anonym mit seiner Aussage. Dass das eine Fehleinschätzung war, machten ihm die Ermittlungsbehörden klar. Klaus Scherer war mit ihnen in Deutschland unterwegs. Seit einigen Jahren verändert sich unsere Sprache sukzessive. […]

  • Lilly Bernstein: Findelmädchen

    Lilly Bernstein: Findelmädchen

    Köln 1955. Die 15-jährige Helga und ihr Bruder Jürgen sind auf dem Weg von Frankreich nach Köln zu ihrem Vater. Von ihrer Mutter fehlt seit dem Krieg jede Spur. Alles sieht nach einem gelungenen Neustart aus, bis Helga ein Praktikum in einem Waisenhaus beginnt. 1945 – der Krieg ist endlich vorbei. Doch Köln, die Heimat […]

  • Kurt Krömer: Du darfst nicht alles glauben, was du denkst

    Kurt Krömer: Du darfst nicht alles glauben, was du denkst

    “Danke, mir geht es gut.”, so antwortete Schauspieler und Autor Kurt Krömer jahrelang auf die Frage nach seinem Befinden. Weil er keine Diskussionen um seine Gesundheit führen wollte. Und weil er Zweifel hatte, ob die Wahrheit seiner beruflichen Karriere schaden könnte. Mit “Du darfst nicht alles glaube, was du denkst” setzt er dem endgültig ein […]