Daniel Suarez: Kill Decision – Sie leben nicht, aber sie töten

Thriller, Drohnen, Schwarmintelligez, unbemannt
(Cover: rowohlt.de)

Ich möchte diese Rezension mal anders anfangen. Denn ich bin begeistert! Und das kann nicht warten bis zum Schluss. Nachdem mich Darknet fasziniert hat, Daemon hingegen eher nicht, habe ich Kill Decision mit gemischten Gefühlen begonnen.

Doch wie bei Darknet hat mich die Vorstellbarkeit der Story und die solide Recherche dahinter sofort in ihren Bann gezogen. Man merkt, dass Suarez Ahnung von den Themen hat, über die er schreibt. Es geht eben einfach nichts über Krimis intelligenter und eloquenter Menschen. Auch wenn diese einem dann verdammt nahe kommen.

Kaufen! Lesen! Darüber nachdenken!

Denn bei diesem Thriller ist es keine Frage, OB so etwas je passieren kann, sondern WANN es passieren wird.

Ein Muss für Drohnenfans.

So und nun zum Inhalt

Die Biologin Linda McKinney ist fasziniert von der Schwarmintelligenz der Weberameise.  Diese gilt als besonders aggressiv und macht auch vor deutlich größeren Lebewesen wie zum Beispiel Menschen nicht halt. Durch Duftstoffe machen die Tiere auf Angreifer aufmerksam. Jede neu hinzu kommende Ameise verstärkt den Duft und stachelt damit den Angriffswillen des gesamten Volkes weiter an.

Nach jahrelanger Forschung über diese – für sie – faszinierenden Tiere glaubt McKinney, den Mechanismus ihrer Schwarmintelligenz durchschaut zu haben. Mit einer von ihr entwickelten Software lässt sich dieser simulieren und weiter erforschen.

Als Angriffe unbemannter Drohnen unzählige Menschen scheinbar wahllos töten, gerät McKinneys Algorithmus in den Fokus des Militärs. Eine Geheimkommando entführt sie aus dem afrikanischen Dschungel, um mit ihrer Hilfe das Töten zu beenden. Und McKinney findet tatsächlich einen Weg. Aber kommt dieser noch rechtzeitig?

Daniel Suarez

Bevor Daniel Suarez seinen ersten Roman begann, machte er als Systemberater Karriere und entwickelte Software für zahlreiche große Firmen der Militär-, Finanz- und die Unterhaltungsindustrie. “Daemon” veröffentlichte er 2006 unter Pseudonym im Eigenverlag. Nachdem der Roman die Internet- und Gaming-Community im Sturm erobert hatte, wurde ein großer Verlag auf das Buch aufmerksam. In der neuen Ausgabe avancierte “Daemon”, genau wie der Nachfolgeband “Darknet” zum Bestseller; eine Verfilmung ist in Vorbereitung. Daniel Suarez lebt und arbeitet in Kalifornien.
Buchinfo: Kill Decision von Daniel Suarez, erschienen bei rororo, April 2013, 496 Seiten, € 12,99, ISBN 978-3-499-25918-0

Mehr spannende Unterhaltung:

Veröffentlicht von

Ulrike

Ich verstehe analoge Bedenken und kann digitalen Mut machen. Und ich übersetze zwischen beiden Welten. In Unternehmen, bei MitarbeiterInnen, im Dienstleistungsumfeld, im Privatleben, auf meinen Blogs. Das ist meine Leidenschaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s