Marc Elsberg: Der Fall des Präsidenten

Ein heißer Sommertag in Athen. Der Privatjet des Ex-Präsident der USA, Douglas Turner, ist soeben gelandet. Im VIP-Bereich erwartet ihn ein ganz besonderes Empfangskomitee: Der Internationale Strafgerichtshof lässt ihn verhaften.

Der Fall des Praesidenten von Marc Elsberg

Dana Marin ist nervös. Das ist der Tag, auf den Sie seit Jahren hingearbeitet hat. Der Tag, an dem nicht schief gehen darf. Die junge Frau ist Juristin beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag und das hier ist ihre bislang spektakulärste Aufgabe. Sie soll den Ex-Präsidenten der USA verhaften lassen. Ein Zeuge hat dem Gerichtshof ein Video zugespielt, das eindeutig belegt, dass der Ex-Präsident während seiner Amtszeit den Tod unschuldiger Zivilisten bewusst und billigend in Kauf genommen hat. Jetzt muss Athen nur noch einige formale Punkte bestätigen, dann steht der Auslieferung in die Niederlande nichts mehr im Weg. So die Planung.

Tatsächlich entwickeln sich die Dinge aber nicht nach Plan. Durch die Drohungen aus den USA eingeschüchtert, stellt sich das Athener Gericht quer, verlangt weitere Beweise. Gleichzeitig arbeiten im Hintergrund die Geheimdienste auf Hochtouren. Online werden Verleumdungskampagnen gegen Mitglieder des Strafgerichtshof lanciert. Auf Dana Marin und einen Athener Anwalt, der sie vor Ort unterstützt, wird ein Brandanschlag verübt und dann wird Douglas Turner aus dem Gefängnis befreit.

Die Macht von Social Media

Mit Der Fall des Präsidenten hat Marc Elsberg wieder ein Buch geschrieben, das mich gefesselt hat. Glücklicherweise hatte ich gerade ein paar freie Tage. Geschickt und gut recherchiert verwebt der Autor Realität und Fiktion zu einem fesselnden Thriller, der in unterschiedlichen Bereichen sensibilisiert.

Für Kriege, die heute per Drohnen aus der Distanz geführt werden. Und die damit immer unmenschlicher werden. Die Menschen, die bei den Angriffen sterben, sind ja so weit weg. Und für viele Entscheider ganz einfach auch unwichtig, wenn es darum geht, ihre Ziele zu erreichen.

Für Korruption und Erpressung. Marc Elsberg schildert in Der Fall des Präsidenten einen bunten Strauß an Methoden, die dafür hervorragend geeignet sind und die wir in dem ein oder anderen Zusammenhang alle schon gehört haben.

Die Macht von Social Media. Im Guten wie im Bösen, abhängig von den Zielen, die erreicht werden sollen. Während die USA alles daran setzen, den Ruf und damit die Expertise von Dana Marin und weiteren Mitarbeiter:innen des Internationalen Strafgerichtshofes zu zerstören, sorgen Menschenrechtsaktivisten dafür, dass nichts unter den Teppich gekehrt werden kann. Im Livestream verfolgen sie die Flucht oder die Entführung – man weiß es nicht so genau – Douglas Turners und verbreiten die Vorkommnisse ungefiltert in der Welt.

Ich habe bereits Blackout, Helix und Gier von Marc Elsberg gelesen und war jedes Mal angetan von seiner guten und umfassenden Recherche, mit der er künftige Entwicklungen aufgegriffen und zu spannenden Thrillern verarbeitet hat. Mein Highlight war übrigens Blackout, was aber damit zusammen hing, dass ich unmittelbar nach dem Lesen beim Einkaufen einen Mini-Blackout erlebt habe. Plötzlich war im Laden der Strom weg und nichts ging mehr. Keine Automatiktür, keine Lüftung, kein Licht, keine Kassen. Nichts. Es war beeindruckend! Übrigens war ich beim Einkaufen, weil ich mir einen Notvorrat für einen Blackout zulegen wollte…

Doch zurück zu Der Fall des Präsidenten. Kaufen, lesen, überlegen, wie ihr mit Meldungen im Netz umgeht.

Marc Elsberg

Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard«. Heute lebt und arbeitet er in Wien. Mit seinen internationalen Bestsellern BLACKOUT, ZERO und HELIX wurde er zum Meister des Science-Thrillers. Mit GIER lieferte er einen spannenden Thriller und zugleich eine Kritik des allgegenwärtigen Wettbewerbs, mit DER FALL DES PRÄSIDENTEN einen fesselnden Politthriller. Marc Elsberg hat sich als gefragter Gesprächspartner für Politik und Wirtschaft etabliert.

Buchinfo: Der Fall des Präsidenten von Marc Elsberg, erschienen bei blanvalet, 1. März 2021, 608 Seiten gebunden mit Schutzumschlag, € 24,00, ISBN: 978-3-7645-1047-3. Danke für das Leseexemplar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s