Blogger schenken Lesefreude: Die Würfel sind gefallen

Bis einschließlich Freitag, den 26.04.2014, konnte im Rahmen der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ kommentiert werden, was das Zeug hielt. Der Gewinn: „Die Illusion des Getrenntseins“ von Simon Van Booy. 44 Menschen waren an dem Titel interessiert. Jetzt hat die Losglück entschieden.

Blogger, Lesefreude, Welttag, Buch, Gewinnspiel, Verlosung
44 potenzielle Gewinner und Gewinnerinnen

Alle wanderten in den Losbeutel und wurden ordentlich durchgeschüttelt.

Blogger, Lesefreude, Welttag, Buch, Gewinnspiel, Verlosung
Es wird spannend!

And the winner is…..

Blogger, Lesefreude, Welttag, Buch,  Gewinnspiel, Verlosung, Gewinner
Die Entscheidung ist gefallen.

Ich gratuliere Fiona zum Gewinn von: Die Illusion des Getrenntseins und wünsche viel Spaß beim Lesen!

Die entsprechende Benachrichtung müsstest du bereits in deinem Posteingang finden. Bitte lass mir schnellstmöglich deine Anschrift zukommen, damit ich das Buch nächste Woche verschicken kann. 🙂

Und alle anderen: Danke für die Teilnahme! Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut, dass mein Buch auf so großes Interesse gestoßen ist. Vielleicht klappt es ja bei einer anderen Aktion. Ansonsten lesen wir uns vermutlich spätestens nächstes Jahr zum Welttag des Buches wieder.

Veröffentlicht von

Ulrike

Ich verstehe analoge Bedenken und kann digitalen Mut machen. Und ich übersetze zwischen beiden Welten. In Unternehmen, bei MitarbeiterInnen, im Dienstleistungsumfeld, im Privatleben, auf meinen Blogs. Das ist meine Leidenschaft.

4 Gedanken zu „Blogger schenken Lesefreude: Die Würfel sind gefallen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s