Desserts roh und vegan (raw vegan)

Vegane Ernährung und richtig coole Süßigkeiten und Desserts sind ein Widerspruch? Stimmt nicht. Das gilt auch für roh vegane Ernährung – wenn man weiß, wie. Desserts roh & vegan von Anja Stadelmann zeigt es.

Wie einfach und lecker vegane Torten und veganes Eis sein können, habe ich schon mehrfach dokumentiert. Deutlich gewöhnungsbedürftiger wird es hingegen bei roh veganer Ernährung (raw vegan). Schließlich fallen nicht nur Eier, Butter, Sahne und Milch weg, es wird auch nichts gebacken sondern bei maximal 40 ° C getrocknet.

raw, vegan, Süßigkeiten, Dessert, Kuchen, Snack, Eis
(Cover: FONA)

Auch die Zutaten für die raw veganen Naschereien sind nicht in jeder Küche zu finden. Ob Birkenzucker, Chiasamen, Dattelmus oder Nusstrester, für die meisten unter uns, wäre erst einmal ein Einkauf angesagt. Wobei sich vieles selbst herstellen lässt. Anja Stadelmann erklärt in ihrem Buch, wie es geht.

Tolle Leckereien für Raw Veganer_innen

Was dann aber gezaubert werden kann, ist beeindruckend:

  • Beerenmousse aus Beeren und Mandelmus
  • fruchtige Haselnussschnitten (Snack)
  • Kiwitörtchen mit Schlagrahm
  • Petit Fours
  • fruchtige Pralinen
  • Lebkuchen
  • Linzertorte oder
  • Schoko-Vanille-Eistorte

Die ganzseitigen Fotos lassen nicht nur Raw Veganer_innen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Und die teils wirklich einfachen Rezepte machen den Start leicht.

Tolle Highlights für Süßschnäbel

Mir gefällt die raw vegane Dessertküche zum Anschauen zwar sehr gut, zum “Nachkochen” ist es mir persönlich aber zu „Hardcore“. Dazu bin ich – was Desserts und Süßigkeiten angeht – noch zu sehr in der „klassischen“ Geschmacksvorstellung verhaftet. Deshalb werde ich selbst diesem Buch nicht gerecht. Allen “eingefleischten” Raw Veganer_innen kann ich es aber nur wärmstens ans Herz legen. Die “Süßschnäbel” werden begeistert sein.

Anja Stadelmann

Anja Stadelmann besucht den Vorkurs an der Schule für Gestaltung Aarau und ernährt sich seit einiger Zeit vegan und vollwertig. Ihre Experimente im Bereich der Rohkosternährung haben sie zu diesem Dessertbuch inspiriert, ganz nach dem Motto: Süsses kann auch für den Körper eine Wohltat sein, nicht nur für die Seele.

Buchinfo: Desserts roh & vegan von Anja Stadelmann, erschienen bei FONA, 112 Seiten, Hardcover, 28 ganzseitige Foodfotos von Andreas Thumm, € 19,90, ISBN: 978-3-03780-562-6. Vielen Dank für die Bereitstellung des Leseexemplares.

Veröffentlicht von

Ulrike

Ich verstehe analoge Bedenken und kann digitalen Mut machen. Und ich übersetze zwischen beiden Welten. In Unternehmen, bei MitarbeiterInnen, im Dienstleistungsumfeld, im Privatleben, auf meinen Blogs. Das ist meine Leidenschaft.

Ein Gedanke zu „Desserts roh und vegan (raw vegan)“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s