Kategorie: Roman

  • Kristin Harmel: Das Verschwinden der Sterne

    Kristin Harmel: Das Verschwinden der Sterne

    Inge ist zwei, als sie aus ihrem Kinderzimmer entführt wird. Fortan lebt sie unter dem Namen Jona mit ihrer Entführerin abgeschieden im Wald. Die alte Frau lehrt sie, wie sie in der Natur überlebt. Und sie warnt sie vor den Menschen. Für Jona ist es ganz normal, sich mit einfachsten Mitteln ihr Bett im Freien […]

  • Mina König: Mademoiselle Oppenheim

    Mina König: Mademoiselle Oppenheim

    Mai 1932. Meret Oppenheim hat ihr Leben der Kunst verschrieben. Doch der bürgerliche Mief ihres Elternhauses an der Schweizer Grenze engt sie ein. Gemeinsam mit einer Freundin macht sie sich auf den Weg nach Paris. Meret Oppenheim wächst in Steinen, einem kleinen Dorf nahe der Schweizer Grenze auf. Der Vater ist Arzt, die Mutter kümmert […]

  • Ellen Sandberg: Das Unrecht

    Ellen Sandberg: Das Unrecht

    Wismar 1988. Mischa steht kurz vor dem Abitur. Sein großer Wunsch: Ein Studium in Berlin. Doch die Chancen stehen schlecht. Seine Eltern sind dem DDR-Regime zu kritisch, das baden dann die Kinder aus. Mischa beschließt zu fliehen. Gemeinsam mit Annett, seiner großen Liebe. Der Sommer 1988 in Wismar ist traumhaft. Mischa und seine Clique genießen […]

  • Carmen Bellmonte: Zeiten der Sehnsucht

    Carmen Bellmonte: Zeiten der Sehnsucht

    Mallorca 1929. Nicht nur für die Familie Delgado sind die Zeiten hart. Die Geschwister Carla und Leo sind zerstritten. Antonia, die Älteste, ist ihrer Liebe nach Kuba gefolgt. Die Weltwirtschaftskrise und der zweite Weltkrieg verschärfen die Lage zusätzlich. Die mallorquinische Winzerfamilie Delgado ist vom Pech verfolgt. Der Vater und der älteste Sohn verstorben. Antonia, die […]

  • Marcus Fischer: Die Rotte

    Marcus Fischer: Die Rotte

    Ein kleiner Weiler im Voralpenland. Jede und jeder schaut nach dem anderen. Nicht immer wohlwollend. Oft auch überwachend und bevormundend. Vor allem auf dem Hof von Elfis Eltern. Seit der Vater weg ist, wollen die Bauern der Umgebung bestimmen, was damit passiert. Anfang der 70er Jahre im Voralpenland. Die Rotte Ferchkogel am See besteht nur […]

  • Lilly Bernstein: Findelmädchen

    Lilly Bernstein: Findelmädchen

    Köln 1955. Die 15-jährige Helga und ihr Bruder Jürgen sind auf dem Weg von Frankreich nach Köln zu ihrem Vater. Von ihrer Mutter fehlt seit dem Krieg jede Spur. Alles sieht nach einem gelungenen Neustart aus, bis Helga ein Praktikum in einem Waisenhaus beginnt. 1945 – der Krieg ist endlich vorbei. Doch Köln, die Heimat […]

  • Vincent Message: Ein Moment der Unachtsamkeit

    Vincent Message: Ein Moment der Unachtsamkeit

    Als Cora nach ihrer Elternzeit zurück ins Unternehmen kommt, hat sich viel verändert. Die Prozesse sollen optimiert, Geld eingespart werden. Der Druck auf Cora steigt von Tag zu Tag, bis sich das Unheil nicht mehr abwenden lässt. Cora ist zufrieden mit ihrem Job im Marketing einer familiengeführten Versicherung. Als sie aus ihrer Elternzeit zurück kommt, […]

  • Max Korn: Talberg

    Max Korn: Talberg

    Es ist mitten in der Nacht, als Elisabeth durch lautes Poltern an der Tür aus dem Schlaf gerissen wird. Der Schwiegervater will sie abholen und mit ihr und weiteren Dorfbewohnern noch zum Turm, den ihr Mann hat erbauen lassen. Der Turm, der ihn jetzt das Leben gekostet hat. In Talberg sind die Winter lang und […]

  • Felicitas Fuchs: Minna

    Felicitas Fuchs: Minna

    Düsseldorf 1924. Minna stammt aus einfachen Verhältnissen. Ihr Ehrgeiz und ihr Mut verhelfen ihr zu Ansehen und Wohlstand. Bis die Weltwirtschaftskrise ihr alles wieder nimmt. Doch Minna gibt nicht auf. Minna ist eines von vier Kindern. Der Vater, ein Maurerpolier, ist im ersten Weltkrieg gefallen. Die Mutter bringt die Familie als Klofrau in einem luxuriösen […]

  • Luisa Sturm: Riss in der Schüssel

    Luisa Sturm: Riss in der Schüssel

    Lehrerin Hanna Uccello war immer die Macherin. Bis ständige Rückenschmerzen sie gnadenlos ausbremsen. Ihrer Familie zuliebe lässt sie sich auf einen Reha-Aufenthalt ein und stößt damit eine fest verschlossene Tür in ihre Vergangenheit weit auf. Hannah ist mit ihrem Traummann, ihrem Fels in der Brandung verheiratet, hat zwei zuckersüße Kinder und liebt ihren Beruf. Kinder […]